Gartenreise Deutschland – Bodensee und nördliches Allgäu 2020

Gartenreise Deutschland - Bodensee Titel

6 Tage-Reise vom 9.05.2020 – 14.05.2020

Wir entdecken auf unserer Reise die Landschaft des Bodensees und die Moränenlandschaft des nördlichen Allgäus mit anderen Augen: mit denen des Gartenliebhabers. Außer der Blumeninsel Mainau, die wir natürlich auch besuchen, führen die Gärten in diesem Landstrich ein eher verstecktes Dasein. Aber wir haben eine Handvoll Juwelen der besonderen Art gefunden – und mit ihnen die Besitzer, allesamt interessante, illustre Gärtnerinnen und Gärtner, an die wir nah herankommen werden.

Sichtungsgarten Hermannshof – Garten und Gärtnerei Ege – Hermann Hesse-Haus & Garten – Insel Mainau – Duftpflanzengärtnerei Syringa – Garten Zimmermann, Garten Seethaler, Insel Mainau  – Staudengärtnerei Gaißmayer und weitere Privatgärten

Am frühen Morgen starten wir in Nettetal/Mönchengladbach gen Süden und werden gegen Mittag im berühmten Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim ankommen. Der Garten ist durch die Arbeit des Leiters Cassian Schmidt zu einer internationalen Bekanntheit geworden. Im Anschluss steuern wir das Traditionshotel Storchen im Bodenseeort Uhldingen an.
Der erste Tag am Bodensee wird mit einer Fahrt zur Höri-Halbinsel beginnen. Wir fahren durch die schöne Landschaft am Nordufer des Schwäbischen Meeres nach Gaienhofen und wandeln dort zunächst auf den Spuren Hermann Hesses. In dem geschichtstreu restaurierten Haus und Garten atmet noch der Geist des gärtnernden Dichters – nicht zuletzt aufgrund der Anwesenheit von der Besitzerin Eva Eberwein, die ihre Kindheit in Gaienhofen verbrachte und uns durch ihr Haus führen wird. Nach einem Mittagsimbiss am See fahren wir weiter nach Bankholzen, wo Regine Ege und Harald Conrad ein ganz besonderes Ensemble aus kleiner Gärtnerei und Schaugarten geschaffen haben. Der Schaugarten bietet eine Vielzahl an Anregungen für den eigenen Garten. In der Gärtnerei hält Regine Ege die Staudenschätze bereit, die im Schaugarten ins Auge gefallen sind. Die Rückfahrt zum Hotel veredeln wir noch mit einem Halt an der herrlich über dem Bodensee gelegenen Wallfahrtskirche Birnau.

Am folgenden Tag besuchen wir zunächst den Ort, der Gäste aus der ganzen Welt empfängt: die Blumeninsel Mainau. Weil es dort mehr gibt als nur Blumen, sondern auch imposante Baumriesen aus fernen Ländern, ein Schmetterlingshaus, eine beeindruckende Sammlung von Strauchrosen, thematische Schaugärten, eine barocke Kirche neben dem Schloss und nicht zuletzt Einkehrmöglichkeiten, bleiben wir über vier Stunden auf der Insel. Danach fahren wir in die Vulkanlandschaft des Hegau und besuchen die Duftgärtnerei Syringa mit ihrer wunderschönen Gartenanlage. Sie werden staunen, was Sie hier alles zu riechen bekommen.

Zwei mit sehr viel Spürsinn gestaltete und eingerichtete Landgärten stehen am nächsten Tag auf dem Programm. Dazu steuern wir zunächst Lindau an, an dessen Rand der Gartenbauer Wolfgang Seethaler einen Garten angelegt hat, in dem traditionelle und moderne Ideen wunderbar zusammengehen. Diese Verbindung schafft auch die Gartenarchitektin und Buchautorin Elke Zimmermann, die nicht weit entfernt „a bisserl auf LandLust“ macht. Um ein altes Bauernhaus herum wird sich zu unserer Zeit ein Blütenfeuerwerk entzünden, das seinesgleichen sucht. Und Elke Zimmermann, ihr Mann und ihre beiden Töchter können nicht nur gärtnern, sondern auch in fabelhafter Weise für unser leibliches Wohl sorgen. Der Rückweg führt uns in die schöne Altstadt von Lindau, wo wir Zeit haben zum Flanieren, für einen Museumsbesuch oder ein Capuccino am historischen Hafen.

Mit unserem Hotel verlassen wir auch die Bodenseeregion, um im nördlichen Allgäu drei Gärten zu besuchen, die unterschiedlicher nicht sein können und doch alle hoch interessant sind. Und wieder kommen wir auf Tuchfühlung mit den Gärtnern, die dahinter stecken, allesamt fachfremd und doch mit einem erstaunlichen Gärtnerwissen. Darunter sind die Höllberg-Gärten von Johanna und Werner Müller. Ein Grund, zu dieser Zeit die Reise zu machen, liegt im beeindruckenden Pfingstrosengarten von Werner Müller, der Ende Mai in voller Blüte steht. Nicht weit entfernt liegen die Gärten von Josef Müller und Helmut Schindlbeck. Die beiden Herren sind Nachbarn, der eine besitzt einen größtenteils offenen, naturnahen Garten, der andere einen schattigen Sammlergarten, der von einem rauschenden Bach begrenzt wird. In allen drei Gärten werden wir geführt und dann uns überlassen. Nach diesen Gartenerlebnissen werden wir unser Hotel in Memmingen beziehen.

Der Rückreisetag wird mit einem großartigen Highlight gekrönt – dem Besuch der Staudengärtnerei Gaißmayer in Illertissen. Zu einem Erlebnis wird die Führung durch Dieter Gaißmayer selbst, auf der man unvergessliche Anekdoten zu Pflanzen ebenso hören wird wie Wesentliches zur erfolgreichen Etablierung einer Bio-Staudengärtnerei. Genug Zeit zum Stöbern in dem riesigen Sortiment bleibt uns auch. Mit dem Besuch dieser und der anderen Gärtnereien, der großen und kleinen Gärten, mit den persönlichen Begegnungen in den Gärten, den Erinnerungen an einen gärtnernden Literaturnobelpreisträger, an eine Insel im See und dem fantastischen Alpenpanorama haben wir mehr als genug Denk- und Redestoff für die Rückreise gesammelt.

Leistungen

  • Fahrt in einem komfortablen Reisebus
  • gutes Frühstück bei der Anreise im Bus
  • 4 x Übernachtung im Hotel Storchen /Uhldingen (Pfahlbauten) inkl. Halbpension
  • 1 x Übernachtung im Hotel Drexel`s Parkhotel /Memmingen inkl. Halbpension
  • alle Rundfahrten lt. Programm
  • aller Garteneintritte lt. Programm sowie qualifizierte Reisebegleitung
  • Einfahrtsgenehmigungen, Citytax und Parkgebühren

Preise

1.185,00 € pro Person im Doppelzimmer

125,00 € Einzelzimmer-Zuschlag

52,00 € RRV im DZ

58,00 € RRV im EZ

Reiseleitung, Organisation und Bustransfer:

aha!-Reisen/Peter Gartz

Botanisch-gärtnerische Leitung:

Stefan Leppert

Geringfügige Änderungen im Programmablauf, die jedoch nicht den Leistungsumfang beeinträchtigen, sind möglich. Transportraum für ihre Pflanzeneinkäufe sind für nicht überbordende Gelüste selbstverständlich vorhanden!